150. Jahrestag der Marienerscheinungen in Lourdes - Serie

150º Anniversario delle Apparizioni di Lourdes - Serie  


An einem Donnerstag, am 11. Februar 1858, begleitet von ihrer Schwester und einer Freundin, geht Bernadette nach Massabielle, am Fluss Gave de Pau, um trockenes Holz zu sammeln. Während sie sich die Sandalen auszieht, um den Fluss zu durchschreiten, hört sie ein Geräusch wie einen Windstoss; sie hebt den Kopf in Richtung der Grotte und erblickt eine weissgekleidete Frau, mit einem blauen Gürtel und einer gelben Rose auf jedem Fuss. Seitdem sind 150 Jahre vergangen, und Lourdes ist einer der beliebtesten Marienwallfahrtsorte der Welt geworden; jedes Jahr wallfahren Millionen Pilger dorthin, um zu beten, zu schauen, zu hoffen. Die Vatikanstadt gedenkt an dieses Jubiläum, das vom 8. Dezember 2007 bis zum 8. Dezember 2008 (Fest der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria) gefeiert wird, mit der Ausgabe von zwei Briefmarken und erinnert auf den zwei Kleinbögen an die zwölf Sendungen der Kirche für das neue Jahrtausend.