Raffael Disput des allerhl. Altarsakraments 500 Jahre »Disput des allerhl. Altarsakraments« (1509 -2009 )

Raffaello La Disputa del Sacramento Vº Centenario della Disputa del Sacramento (1509-2009)  

Der »Disput des allerheiligsten Altarsakraments« ist eines der Fresken des Cinquecento von Raffael, die im Auftrag von Papst Julius II. eigens für die Stanza della Segnatura im Vatikan gemalt wurden. Der Künstler aus den Marken leitete unter seiner direkten Verantwortung die Ausmalung der Stanza della Segnatura, die ihren Namen der Tatsache verdankt, dass hier ursprünglich die Aula des Kirchentribunals Signatura Gratiae beherbergt war. Das Wandgemälde aus dem Jahr 1509 besitzt grandiose Ausmasse (500 x 770 cm), und man kann es beim Betrachten zum besseren Verständnis in zwei Halbkreise aufteilen: den oberen himmlischen und den unteren irdischen. Im oberen Teil des Freskos sieht man die triumphierende Kirche, versammelt in einer Chorszene mit Heiligen und Engeln, Jesus, Maria und Johannes dem Täufer, während im unteren Teil die streitende Kirche mit eine Szene mit Philosophen, Artisten und Dichtern versammelt ist. Das Amt für Philatelie und Numismatik präsentiert einen Gedenkblock mit dem ganzen Fresko und drei Briefmarken mit einigen Details, die die Malkunst des Künstler aus Urbino ausgezeichnet darstellen.